Heinz Schmid

Dr. techn.
Suchen Schließen

Robotik

Die Robotik ist die Verschmelzung von Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik. Die Robotik ist ein Teilgebiet der Mechatronik. Dieser Begriff wurde 1969 in Japan eingeführt, er umfasst die Wissensgebiete der Mechanik, Elektronik und Informatik.

Man kann es auch ein wenig pathetischer ausdrücken in Anlehnung an das biblische:
Und am Anfang war das Wort... Und das Wort ist Fleisch geworden...
Gilt für die Robotik:
Und am Anfang war der Code... Und der Code ist Bewegung geworden...

Denn die hohe Schule der Robotik sind "Humanoide Roboter" mit ihrem aufrechten zweibeinigen Gang, eine Art Schöpfung 2.0 nach dem Abbild des Menschen und dies erweckt natürlich Ängste. Das Fernziel der starken Künstlichen Intelligenz KI ist es, den menschlichen Verstand nachzubilden. Die schwache KI beschränkt sich darauf, Teilbereiche der menschlichen Intelligenz in einer Simulation nachzuahmen und ist dabei sehr erfolgreich.
Es bahnt sich also die vierte Kränkung der Menschheit an. Die Erreichung der "Technologischen Singularität" ist rein von der Rechenleistung her nur eine Frage der Zeit.
(Die Erste durch Kopernikus - Die Erde ist nicht im Mittelpunkt des Weltalls. Die zweite durch Darwin - Wir sind ein Produkt der Evulotion. Die Dritte durch Freud und Jung - das Unbewusste und kollektive Unbewusste ist dem Bewusstsein nicht direkt zugänglich und beinhaltet weite Teile unseres Seelenlebens.)

Daher ist es notwendig, den Zugang zur Robotik transparent zu halten, Stichwort "Open Source Robotics". Mit den "Open Hardware" Mikrocontrollern der Arduino Familie, dem Einplatinencomputer der britischen Raspberry Pi Foundation kann man sowohl in die Robotik als auch in das Internet der Dinge IoT einsteigen. In Kombination mit einem 3D-Drucker sind viele Entwicklungsmöglichkeiten gegeben. Sie sind auch geeignet, um Jugendliche für MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu begeistern. Die wirtschaftliche Bedeutung der MINT-Akademiker für die branchenübergreifende Wertschöpfung ist enorm.